Durch die Nutzung unserer Website erkennen Sie an, dass Sie unsere Cookie-Richtlinien, Datenschutzerklärung und unsere Mehr über unseren Blog gelesen und verstanden haben.
Kostenloser Rückversand!
Telefon: 081 735 30 11
Deutsch | Français | English

Der Emulsions­scha­den

Wie schön es doch ist, sich in Erinnerungen zu verlieren, zusammen mit Familie, Freunden, Bekannten oder Verwandten die alten Super 8-Zeiten in neuer Frische am Fernseher oder dem PC anzuschauen. Obwohl, «neue Frische» trifft leider nicht für jeden Film zu.

Wir stellen leider vermehrt fest, dass vor allem Filme aus den 80er Jahren Flecken aufweisen, welche durch normale Reinigungsverfahren nicht zu beseitigen sind. Das bedeutet, dass sich zum Filmgenuss schwammartige, braun/graue Flecken dazugesellen, die die Filmfreude (in unseren Augen) etwas trüben können. Früher transferierten wir die Filme mit den Flecken, welche dann gut sichtbar und sehr störend auf den digitalen Daten vorhanden waren.



Mittlerweile haben wir ein Verfahren entwickelt um diese Flecken so weit zu reduzieren, dass Sie auf den digitalisierten Dateien praktisch nicht mehr sichtbar sind. Der Zeitaufwand dafür ist relativ gross, das Ergebnis den Aufwand in unseren Augen jedoch wert.



Dieser Emulsionsschaden ist in der Regel auf eine minderwertige Entwicklung und/oder minderwertige Entwicklerlösungen zurückzuführen. Als Beispiel kann hier der Agfa Moviechrome 40 genannt werden, ein in den 80er Jahren preiswerter Film, für den man heute leider «seinen Preis bezahlt»… Jeder Moviechrome 40 Film, den wir bei uns transferieren ist von diesem Schaden betroffen. Der eine mehr, der andere weniger. Selten weisen auch Filme anderer Hersteller (wie Kodak, Fuji, etc.) diese Flecken auf, Agfas Moviechrome 40 jedoch ist ein garantierter Fall für die Spezialbehandlung.

Falls es sich nur um einige wenige Meter handelt verrechnen wir keine Mehrkosten. Sollte es sich um ganze Filmrollen handeln melden wir uns bei Ihnen um zu informieren und auf die Mehrkosten aufmerksam zu machen. Sie können dann entscheiden, ob es das Ihnen wert ist oder ob Sie mit den Flecken leben können.

Daher unser Tip: kontrollieren Sie Ihre Filme und warten Sie nicht zu lange mit der Digitalisierung. Auch wenn Film ganz allgemein als sehr robust und sehr langlebig gilt… man weiss nie, wann ein Alterungsprozess einsetzt, der Ihre Filme sichtbar verschlechtern kann.

Autor: Marco Hobi
Montag, 30. September 2019



©2019 - all rights reserved - filmfix.com, filmfix.ch, filmfix.eu & filmfix.net
website:poweryourpoint.comwebsite admin