Durch die Nutzung unserer Website erkennen Sie an, dass Sie unsere Cookie-Richtlinien, Datenschutzerklärung und unsere Mehr über unseren Blog gelesen und verstanden haben.
Kostenloser Rückversand!
Telefon: 081 735 30 11
Deutsch | Français | English

Der Preisvergleich

Immer wieder rufen Kunden an und fragen uns wie teuer es ist ihre Super 8 auf DVD oder Stick zu speichern, da sie auf der Suche nach dem billigsten Anbieter sind… Machen Sie das, wenn Sie einen Fernseher, ein Smartphone oder sonstige Geräte kaufen möchten. Das sind Produkte, die bei jedem Anbieter exakt die selben sind, aber da und dort etwas günstiger zu kaufen sind. Aber nicht bei einer persönlichen Dienstleistung wie beispielsweise dem Filmtransfer, bei welchem Menschen und Erfahrungen eine tragende Rolle spielen.

Hinzu kommt die Problematik, dass viele Anbieter in der Schweiz mit Superlativen um sich werfen und stolz sind, der (anscheinend) "beste Anbieter der Schweiz zu sein", die Digitalisierungen aber im Ausland erledigen lässt... in Deutschland, Österreich oder sogar in Indien... Das geht in unseren Augen gar nicht!

Vielleicht muss ich an dieser Stelle einmal den Vergleich zwischen billig und günstig machen:

«Billig» steht für nicht teuer, aber eben auch für minderwertig.

«Günstig» steht für finanziell zu bewältigen oder Erfolg versprechend.

Wir alle sind bestimmt schon mal über billige Ware gestolpert bei der wir uns anschliessend gefragt haben, was für einen Ramsch man sich denn da gekauft hat. Billig halt, man hat ja schliesslich auch fast nichts dafür bezahlt, also darf man auch keine Wunder erwarten. Ausnahmen gibt es natürlich immer und überall, die sind jedoch sehr selten.

Und dann gibt es Produkte, die nicht sehr viel kosten (eben günstig sind), aber relativ hochwertige Qualität bieten. Produkte, bei denen man sich fragt, wie man eine solche Qualität zu diesem Preis anbieten kann.

Und genau da setzen wir an. Wir versuchen, mit unserem Service und dem dafür getätigten Aufwand dem Kunden einen günstigen Digitalisierungsservice zu bieten, bei dem der Kunde vielleicht etwas mehr bezahlt als anderswo. Dafür bekommt er aber ein Endprodukt, über welches er sich schlussendlich freuen darf, eben Erfolg versprechend ist.

Kunden, welche nur den Preis verglichen haben und mit dem Ergebnis des Dienstleisters nicht zufrieden sind wenden sich häufig an uns mit der Bitte: «Wäre es allenfalls möglich, dass wir mit den Filmen (und den bereits digitalisierten Daten) mal bei Ihnen vorbei kommen können? Wir haben das Gefühl, dass die Qualität nicht wirklich überzeugend ist…»

Und wenn die Kunden dann einen Film bei uns live am Scanner mit dem bereits digitalisierten Material vergleichen können, fallen sie aus allen Wolken. Zur Veranschaulichung hier einige (sicherlich extreme) Beispiele, die ein Kunde (welcher anonym bleiben möchte) aber effektiv von einem «Dienstleister um die Ecke» so bekommen hat. Die Vergleichsbilder hat er uns nur in Papierform mitgebracht, aber auch so sollten die Unterschiede von den eingescannten Ausdrucken sehr gut sichtbar sein. Es handelt sich um Super 8 Filme, die er auf DVD speichern liess:







Aus diesem Grund appelliere ich bei Preisanfragen immer: schauen Sie nicht nur auf den Preis, vergleichen Sie den gesamten Service und die Endqualität. Nur so können Sie abwägen, ob Ihnen die billige Digitalisierung ausreicht oder ob Sie für etwas mehr finanziellen Aufwand doch glücklicher werden.

Gerne bieten wir deshalb auch kostenlose Probescans an. Probescans anhand eines von Ihnen gelieferten Films, damit Sie anhand Ihres eigenen Filmmaterials prüfen können, ob Ihnen unser Service passt oder nicht.

Autor: Marco Hobi
Samstag, 29. Juni 2019

Es geht um Ihre Privatsphäre!

Wir respektieren Ihre Privatsphäre.

Deshalb behalten Sie das Urheberrecht an Ihren wertvollen Familienerinnerungen.

Das kann nicht jedes Unternehmen für sich behaupten. Viele Unternehmen behalten sich das Recht vor, Bilder, Filme oder einzelne Ausschnitte Ihres persönlichen Materials für andere Zwecke zu verwenden. Prüfen Sie deshalb unbedingt das "Kleingedruckte".

Im Laufe der Jahre haben wir festgestellt, dass viele andere Unternehmen das Recht an Ihren persönlichen Erinnerungen für eigene Zwecke behalten. Wenn das Urheberrecht an das Digitalisierungsunternehmen übergeht, kann das Unternehmen Ihr Filmmaterial nach eigenem Belieben verwenden oder verkaufen. Was für Sie als privater, diskreter Auftrag galt, kann so plötzlich ungeahnte Ausmasse annehmen. Solche Geschäftspraktiken finden wir höchst beunruhigend!

Wir waren erstaunt als wir ein Unternehmen entdeckten, welches die Digitalisierungen zu einem sehr niedrigen Preis anbot, minderwertige Arbeit leistete und nur im Kleingedruckten darauf hinwiesen, dass die Rechte am Material durch die Auftragserteilung an die Digitalisierungsfirma übergeht. Wir finden, das geht gar nicht!

Sollte Ihnen Ihre Privatsphäre genau so wichtig sein wie uns, dann wählen Sie uns - oder zumindest ein Unternehmen, welches den Datenschutz genau so wichtig nimmt wie wir es machen.

Autor: Marco Hobi
Samstag, 29. Juni 2019

Super-8 Filmtransfer­beispiel



Clip mit freundlicher Genehmigung des anonymen Kunden, mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung - Alle Rechte vorbehalten.

Autor: Nathaniel Courtens
Donnerstag, 20. September 2018

8mm Film



Clip mit freundlicher Genehmigung des anonymen Kunden, mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung - Alle Rechte vorbehalten.

Autor: Nathaniel Courtens
Donnerstag, 20. September 2018

8mm Schwarz-Weissfilm



Clip mit freundlicher Genehmigung des anonymen Kunden, mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung - Alle Rechte vorbehalten.

Autor: Nathaniel Courtens
Donnerstag, 20. September 2018

Rohscan and korrigiert Vergleich



Clip mit freundlicher Genehmigung des anonymen Kunden, mit ausdrücklicher schriftlicher Zustimmung - Alle Rechte vorbehalten.

Autor: Nathaniel Courtens
Mittwoch, 19. September 2018



©2019 - all rights reserved - filmfix.com, filmfix.ch, filmfix.eu & filmfix.net
website:poweryourpoint.comwebsite admin