Telefon: 081 735 30 11
Deutsch | Français | English
Share 8mm film8mm film35mm slidesvideo tape
Diatransfer
Unser Digitalisier-
vorgang
Preisübersicht
Bestellverfahren


Dia Scan-Service

Dia Transfer-Service auf CD oder DVD

Die Dias werden mittels spezieller CCD-Scanner mit der maximal möglichen Auflösung von ca. 4800x3200 Pixel und mit 48 Bit Farbtiefe digitalisiert, so dass Sie die Bilder bspw. auch in Übergrösse drucken können.

Sichern Sie sich Ihre Erinnerungen und digitalisieren Sie ihre Dias auf DVD oder CD bevor es zu spät ist! Mit der Zeit verlieren leider auch Dias ihre ursprünglichen Farben und können von Schimmelpilz befallen werden.

  Kostenschätzung

Total Dias zum digitalisieren
(Dias in Universal-Tray Projektormagazine an uns geliefert)
Total Dias zum digitalisieren
(Dias in Schachtel aufbewahrt)
Total Dias zum digitalisieren
(Dias in Plastiktaschen oder Karussell geliefert)



Preisliste           CHF | Euro | Dollar
Diatransfer auf CD oder DVD
pro Dia -
Dias erhalten in:
Nur digi- talisieren Dreh & Auto-Farbe Dreh & Pro-Farbe
KODAK Karussell oder GEPE Halter 45Rp. 70Rp. CHF2.00
Originalbehälter oder gestapelt 70Rp. 95Rp. CHF2.25
Klarsichttaschen oder andere Behälter 95Rp. CHF1.20 CHF2.50
Der Service beinhaltet:: Nur digi- talisieren Dreh & Auto-Farbe Dreh & Pro-Farbe

Digitalisieren von Dias

Sie werden die Bilder selber drehen müssen. Es wird nur ein Bild pro Dia geliefert

Drehen der hoch stehenden Bilder  
Horizontale Bilddrehung  
Mehrere Bildergrössen  
Automatische Farbbearbeitung    
Manuelle Farbkorrektur und simples Touch-Up    


 
Material und Grundpreise
Auftragsgebühr CHF 20.00 
DVD Rohling Verbatim® UltraLife™ Gold Archival Grade CHF 10.00 
Grundgebühr für die Duplikation CHF 15.00 



Unser Vorgang für das Digitalisieren Ihrer Dias:


Schritt #1    (A, B und C-Transfer)

Transfervorbereitung der Dias: Bevor wir Ihre Dias transferieren werden diese in passende Magazine eingeordnet und in die richtige Position gebracht.

Wenn Sie Ihre Dias in Magazinen liefern, markieren wir die Dias bevor wir diese in die richtige Position bringen. So können wir die Dias nach dem Transfer wieder in die ursprüngliche Position zurücksetzen.



Schritt #2    (A, B und C-Transfer)

Der Transferprozess: Jedes Dia wird individuell behandelt. Um das beste Ergebnis zu erzielen werden zu dunkle/helle Dias entsprechend korrigiert belichtet.

Die Belichtung erfolgt manuell und die Bilder werden nach dem Transfer sofort auf ihre Qualität überprüft.


Entstandenes Bild von Schritt #2:

Hinweis: Das Bild braucht noch gespiegelt und gedreht zu werden.

Spiegeln und drehen ist im A-Transfer nicht integriert.


Das entstandene Bild steht auf dem Kopf (oder auf der Seite bei einem vertikalen Bild!)

Diese erste “Originaldatei” ist auf der DVD (oder Festplatte) gespeichert, und wird am besten als Quellendatei von Grafikern/Photografen verwendet die das Bild noch bearbeiten und aufbessern möchte.

Schritt #3    (Nur B- und C-Transfer)

Bildausrichtung: Alle Bilder werden gespiegelt um sie korrekt darzustellen. Gedrehte Bilder werden horizontal ausgerichtet.

SCHRITT #3 ist nur im B- und C-Transfer integriert.

Wenn Sie sich mit Bildbearbeitung auskennen reicht für Sie der A-Transfer.


Schritt #4    (nur im C-Transfer integriert)

Manuelle Farbkorrektur. Dieser Schritt ist nur notwendig bei farbstichigen Bildern!
Zuvor

Danach


Die manuelle Farbkorrektur im C-Transfer kann sehr stark verblasste und/oder farbstichige Dias nicht optimal korrigieren.

Schritt #5    (Nur B- und C-Transfer)

Verschiedene Bildgrössen: Zum Schluss erstellen wir drei verschiedene Bildgrössen:



EIN GROSSES BILD – für den Ausdruck

Grossbild mit voller Auflösung




EIN MITTLERES BILD – für die Betrachtung am Monitor


Herkömmliche Auflösung des Monitors ist 1028 x 780 Pixel
(Bildgrösse ist 1014 x 676 Pixel)




EIN KLEINES BILD – um es per Email zu versenden

507 x 338 Pixel
Hier klicken für Ansicht.






©2014 - all rights reserved - filmfix.com, filmfix.ch, filmfix.eu & filmfix.net
website:poweryourpoint.comwebsite admin